CULTURE SCOPES BERLIN // 04. OKTOBER 2013
972
post-template-default,single,single-post,postid-972,single-format-standard,bridge-core-3.1.6,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-30.4.1,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,qode-wpml-enabled,wpb-js-composer js-comp-ver-7.5,vc_responsive

CULTURE SCOPES BERLIN // 04. OKTOBER 2013

SEMINAR & WORKSHOP & EXCURSION

 

ERÖFFNUNG:
04. OKTOBER 2013

CULTURE SCOPES BERLIN – von zeitgenössischen Kunstinstitutionen, Kunsträumen, Initiativen und Netzwerken zu aktivistischen Bewegungen

EINTÄGIGES SEMINAR, WORKSHOP & EXKURSION ZU UNABHÄNGIGEN KUNSTSTÄTTEN MIT KÜNSTLERINNEN UND KULTURMANAGERN IM RAHMEN DES TRAININGPROGRAMMS DES Goethe-Instituts NÄHERER OSTEN/ NORDAFRIKA

Die polyzentrische Kulturlandschaft Berlins bietet viele Ebenen kultureller und künstlerischer Wirkung. Fernab der unzähligen üblichen Kunstausstellungen in Galerien und Museen finden wir eine reiche Vielfalt an Formaten, die aktuelle Kunstbewegungen, Diskurse, künstlerische Forschung, Wissenstransfer, Institutionskritik und Kunstaktivismus vermitteln.

Wir werden diese Bedingungen untersuchen, indem wir Kunsträume, -initiativen und -netzwerke sowie deren Konstitutionen, Arbeitsweisen, Finanzierung und kollaborative Interaktionen genauer unter die Lupe nehmen. In der engagierten Diskussion und Gruppenarbeit werden wir positive und problematische Punkte herausarbeiten, praktische Bezüge zu Ihrer Arbeit als Kulturmanager und Arbeitsstätten herstellen und Ideen und Strategien für den Aufbau von Netzwerken innerhalb Ihrer Kultur- und Kunstgemeinschaften herausfinden.

Auf den Bildern sehen Sie unseren Workshop zum Erfinden von Strukturen für mögliche Netzwerke

Fotos von Anna Broermann

SEMINAR & WORKSHOP & EXCURSION
quests the „space“

 

ERÖFFNUNG:
12 October 2013, 18:30 Uhr
LOCATION:
PASAJ Independent Art Space | Banker street, Galata | Istanbul

Tatjana Fell, quests the „space“, in the new space of PASAJ.
| | | GROUND SEARCH – from relational space to space relations

PASAJ, als Fortsetzung von PASAJist, wird seine erste Veranstaltung der Saison, mit Ausnahme von Sheila Pepe?s Werk „F7 Mola Yeri“, während der Istanbul Art International veranstalten, um über Tatjana Fell?s Kunstwerk zu sprechen und um sich nach einer langen Pause wieder zu treffen.

Mit GROUND SEARCH ? from relational space to space relations fragt die in Berlin lebende Installationskünstlerin Tatjana Fell nach der Konstitution und Erscheinung von Raum sowie nach Konzepten allgemeiner Verortung. In ihrer künstlerischen Arbeit und ihren Netzwerkprojekten vergrößert sie transformative Systeme, Systematiken und Situationen, Überschneidungen, Ränder, Grenzlinien und deren Zusammenhänge mit individuellem und politischem Handeln.

Anstelle von Extraktion, Teilung und Singularität erforscht sie die Werte von Verflechtung und Kooperation während ihrer langfristigen Erkundung. PASAJ lud die reisende Künstlerin Tatjana Fell ein, ihre aktuellen Projekte und Forschungsfelder für eine Präsentation und Diskussion zu öffnen.



This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.